Unsere Beethovenhalle
Unsere Beethovenhalle

Unsere Beethovenhalle in Bonn

Ludwig van Beethoven 1820 Gemälde von Joseph Karl Stieler

Die Welt feiert im Jahre 2020 die 250. Wiederkehr von Ludwig van Beethovens Geburtstag bzw. Tauftag am 17. Dezember 1770. Seine Geburtsstadt Bonn steht dabei an vorderster Stelle. Die zentrale Feier wird  in der Beethovenhalle stattfinden, die in einem kostbaren Gefäß Erde vom Grabe Beethovens in Wien birgt.

 

Die Beethovenhalle in Bonn wurde in Verehrung für Werk und Person  des größten Sohnes unserer Stadt geschaffen. Sie wurde von dem Architekten Siegfried Wolske (1925-2005), einem Schüler des Berliner Architekten Hans Scharoun, erbaut. Die Beethovenhalle wurde am 8. September 1959 eingeweiht. Sie ist ein einzigartiges Beispiel für die Architektur des "Organischen Bauens" in deutlicher Distanzierung zu der Bauweise des "3. Reiches". Sie repräsentiert den demokratischen Geist der Bundesrepublik Deutschland. Drei Bundespräsidenten wurden hier gewählt: Walter Scheel, Karl Carstens und Richard von Weizsäcker.  Die Beethovenhalle repräsentiert somit bis heute in besonderer Weise Demokratie-, Architektur- und Musikgeschichte.  Sie ist die Hauptspielstätte des Beethovenfestes, des Beethoven Orchesters Bonn und der zentrale Ort für öffentliche Kultur- und Musikveranstaltungen vielfältiger Art.

 

Der Rat der Stadt Bonn hat mit Blick auf das Jubliläumsjahr 2020 eine denkmalgerechte Restaurierung  der Beethovenhalle beschlossen. Gleichzeitig hat er die Bürgerschaft Bonns dazu aufgerufen, sich mit privatem finanziellem Engagement an der Sanierung zu beteiligen. Die Initiative "Unsere Beethovenhalle" schließt sich dem Appell des Rates an und ruft hiermit zu einer großen Spendenaktion auf. Wir stehen damit in der Tradition unserer Großeltern und Eltern, die für den Bau der Beethovenhalle seinerzeit eine beträchtliche Summe aufgebracht haben.

 

Viele Bürgerinnen und Bürger aus Bonn und Umgebung rufen jetzt bereits mit uns zu Spenden für die denkmalgeschützte Beethovenhalle auf, an ihrer Spitze der frühere Oberbürgermeister Dr. Hans Daniels, der frühere Kulturdezernent Joachim Freiherr von Uslar-Gleichen, der Opernintendant Bernhard Helmich u.v.a.m. Auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz möchte die denkmal-gerechte Sanierung der Beethovenhalle unterstützen. Alle Menschen, die die Musik Ludwig van Beethovens lieben, können sich mit Spenden an dieser bedeutenden Aufgabe beteiligen.

 

 

Beethovenhalle

Wachsbleiche 16

D-53111 Bonn

Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten/

If you want to support our project with financial contributions:

Konten/Funding Accounts

ProBeethovenhalle e.V.

Volksbank Bonn Rhein-Sieg

D-53175 Bonn (Germany)

IBAN: DE44 3806 0186 2003 5410 13

BIC: GENODED1BRS

"Sanierung Beethovenhalle"

 

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

D-53113 Bonn (Germany)

IBAN: DE71 500 400 500 400 500 400

BIC: COBA DE FF XXX

"Beethovenhalle"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans Hinterkeuser